Wappen_Einzel_NEU Vereine VEREINE_Leiste_Einzel
Gemeinde_Einzel_NEU
Navigationslinie1

Wander- und Freizeitclub Aystetten e.V.

Gründung und Rückblick:

Vorgespräche und Planungen für unseren Verein begannen schon fast ein Jahr vor der Gründung. Hans Schregle lud die Wanderfreunde für den 16. Januar 1988 ins Sportheim ein, um den WFC Aystetten aus der Taufe zu heben.
Vom Wahlausschuß wurde er vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Es wurde eine Kommission nominiert; diese arbeitete mit dem Vorsitzenden eine Satzung aus, die allen zuständigen Behörden und Verbänden zur Prüfung zugestellt wurde.
Sinn und Zweck des Vereins sollten im Besonderen das Wandern und die Geselligkeit sein, wobei jederzeit andere Sportarten angestrebt werden könnten. Bei der Gründungsversammlung waren 48 Personen anwesend und 43 wurden sofort Mitglied. Altbürgermeister Rupert Schwarzmann, damals noch Amtsinhaber, gehörte zu den ersten Mitgliedern. Er sagte die Unterstützung der Gemeinde zu und übermittelte die besten Wünsche des Gemeinderates.
Die größten Hürden waren genommen, die Satzung genehmigt und nun mußte die weitere Vorstandschaft gewählt werden.
Am 13. Juni 1988 gab es eine außerordentliche Mitgliederversammlung. Der Verein zählte bereits 63 Mitglieder und 40 davon waren anwesend.
Der 1. Vorsitzende Hans Schregle stand schon fest. Bei der Neuwahl wurden ihm zur Seite gestellt: 2. Vorsitzender Alois Sander, 3. Vorsitzende Irmgard Mayr, Schriftführerin Hannelore Wiedemann, das Amt des Schatzmeisters nimmt der 1. Vorsitzende wahr, Beisitzer Doris Schregle und Hermann Ehle, Ausschußmitglieder Alois Hafner, Heidi Schregle und Erich Maier. Damit stand die komplette Vorstandschaft und dem weiteren Wirken des WFC Aystetten waren Türen und Tore geöffnet.

Unsere Vereinsausflüge:

Die Vereinsausflüge führten uns in alle Himmelsrichtungen. Es sind immer Tagesausflüge gewesen, und jedesmal kamen wir mit Freude und Begeisterung zurück. Wir waren im Bayerischen Wald und im Altmühltal, wobei diese Landschaften tiefe Eindrücke hinterließen. Würzburg faszinierte mit seinen Baudenkmälern genauso wie Innsbruck, im Talkessel gelegen umgeben von Bergen. Wir bereisten das “Obere Donautal” zweimal und erlebten die Donauversickerung einmal mit Hochwasser. Das idyllisch gelegene Bad Urach und der Blautopf waren lohnende Ziele. Das schwäbische Meer, der Bodensee war schon dreimal im Programm, dabei lernten wir Lindau, Nonnenhorn, Friedrichshafen und die Insel Mainau von ihren schönsten Seiten kennen. Und immer wieder zog es uns in unsere Berge. Salzburg und Berchstesgaden an Weihnachten ließen vorweihnachtliche Stimmung aufkommen. Trotz schlechten Wetters machte ein Ausflug an den Schliersee und Tegernsee allen Freude. Der letzte Vereinsausflug führte uns nach Berwang/Rinnen, von dem wir alle voller Begeisterung zurückkamen. Bei jeder Fahrt gab es deftige Brotzeiten und immer frische Getränke. Es war Humor erwünscht und er kam automatisch. Fachkundige Ausflügler gaben uns so manchen Tipp und zeigten viele Sehenswürdigkeiten.

Die jährliche Waldsäuberung in Aystetten:

Wir sind uns einig: Der Wald ist auch unser Wald und kein Schuttabladeplatz.
Seit Bestehen des WFC Aystetten nahmen wir an den Waldsäuberungen der Gemeinde teil. Leider hat die Gemeinde die Waldsäuberungen eingestellt. Daher organisieren wir selbst groß angelegte Waldsäuberungen mit vielen Mitgliedern unseres Vereins. Sogar Kinder sind schon eifrig dabei. Danach hat man das Gefühl, seinen Beitrag für eine saubere Umwelt geleistet zu haben.

Einen ausführlichen Bericht über die Waldsäuberung 2011, die erstmals zusammen mit dem Elternbeirat der Grundschule organisiert und mit Hilfe vieler Schulkinder durchgeführt wurde, finden Sie hier.

Die Weihnachtsfeier - eine lange Tradition:

Eine lange Tradition hat bei uns die Weihnachtsfeier. Bereits im Jahre 1974 geht aus unseren Unterlagen hervor, dass es eine vorweihnachtliche Feier gab, und in all den Jahren gab es keine Unterbrechung. Zunächst in kleinerem Rahmen fand alles in unserem Vereinslokal, dem Sportheim, statt. Das Interesse wurde immer größer und seit vielen Jahren wird unsere beliebte Weihnachtsfeier im Haus St. Martin abgehalten. Das Programm wird jedes Jahr neu zusammengestellt, den musikalischen Teil übernehmen unsere Mitglieder Petra Heller und Annegret Crantz. Es sind jedesmal eine Vielzahl an Kindern, die im Chor singen oder mit verschiedenen Instrumenten weihnachtliche Lieder liebevoll und mit Begeisterung spielen. Kurzgeschichten und Gedichte erinnern an die eigene Kindheit und versetzen uns alle in eine besinnliche und weihnachtliche Stimmung. Den Programmschluß unserer Weihnachtsfeiern bildet immer der Besuch des Hl. Nikolaus. Dieser schildert den großen und kleinen Gästen seine Beobachtungen des abgelaufenen Jahres mit lobenden, aber auch tadelnden Worten. Danach freuen sich noch alle Gäste auf ein frohes und ungezwungenes Beisammensein.

Unser Wanderabend:

Kurze Zeit, nachdem die Wandergruppe gegründet war, gab es im August 1974 eine Zusammenkunft, ein Treffen der Wanderfreunde. Man war sich schnell einig, dieses Treffen bekommt den Namen Wanderabend. Bis zum heutigen Tage erfreut sich der Wanderabend großer Beliebtheit und ist nicht mehr wegzudenken.
Was gibt es im Programm?
Es werden sehr viele und unterschiedliche Dinge gemacht. Es geht um das Wandern, was war und was kommt. Es werden aktuelle Themen besprochen, die für uns wichtig sind. Wir zeigen Bilder und auch Filme. Es wird an die Geburtstage gedacht und gratuliert. Es ist genügend Raum zur Unterhaltung und für Spiele vorgesehen. Gibt es etwas Neues, wird es ins Programm aufgenommen. Der Abend ist vielseitig und bei uns ist jeder herzlich willkommen.

Die Wandertage in Aystetten:

Es gibt genügend Unterlagen, die darauf hinweisen, dass es in Aystetten seit 1972 Wandertage gibt. Sie gäbe es längst nicht mehr, wenn nicht unsere aktive Wandergruppe diese Tradition fortgeführt hätte und letztlich vom WFC Aystetten übernommen wurden. Viele verschiedene Wanderstrecken werden angeboten, wofür aufwendige Vorarbeiten nötig sind. Der Wanderer hat dann die Qual der Wahl. Viel Lob bekommen wir von unseren Gästen für das schön geschmückte Festzelt. Speisen und Getränke gibt es in großer Auswahl zu günstigen Preisen. Unsere Streckendienste sorgen dafür, dass alle Verpflegungsstellen gut versorgt werden und halten Kontakt zu den Wanderern.
Umfangreiche und monatelange Vorbereitungen sind für die Wandertage notwendig. Es beginnt damit sich zu entscheiden, welche Auszeichnungen angeboten werden. Als nächstes folgen Werbeprospekte und Plakate, um für die eigene Veranstaltung zu werben. Viele freiwillige Aussteller sind mehrmals bei anderen Wandertagen unterwegs um  Besucher für unsere Wandertage zu gewinnen. Vorher aber müssen Sponsoren gefunden werden, die notwendig sind, um Kosten abzudecken. Mehrfach müssen Genehmigungen beantragt und Auflagen erfüllt werden. Wir haben bisher alle Hürden nehmen können und sehr viel Hilfe und Entgegenkommen erfahren. An den Wandertagen helfen alle zusammen um zum gemeinsamen Gelingen der Veranstaltung beizutragen. Es sind jedesmal ca. 60 bis 70 Personen aktiv an den Wandertagen tätig. Dies ist notwendig um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.
Wichtig ist für uns, dass sich die Wanderfreunde und Gäste in unserem Heimatort Aystetten sehr wohl fühlen, und das wird uns immer wieder bestätigt.
 

Werden Sie Mitglied beim WFC Aystetten!

Wir freuen uns über jedes aktive und passive Mitglied. Wenn Sie gesundheitlich in der Lage sind zu wandern, leisten Sie einen ganz wichtigen Beitrag für Ihre Gesundheit. Viele Menschen erkennen zu spät, dass durch Bewegung viel getan werden kann. Als Mitglied nehmen Sie teil an einer Gemeinschaft mit guten Angeboten, einmal beim Wandern und bei unserem Freizeitprogramm. Das umfasst viele Zusammenkünfte, größere und kleinere Fahrten sowie besinnliche und lustige Feiern. Nach Möglichkeit werden wir dieses Programm noch ausweiten.
Aktive Wanderfreunde, die Mitglied sind, bekommen vom Verein die Wertungshefte des DVV kostenlos. Auch Sie sind bei uns herzlich willkommen. Wir bleiben unserem Motto treu und sagen: “KOMM MIT ZUM WANDERN!”

Die Beitrittserklärung mit den aktuellen Beitragssätzen finden Sie hier als PDF-Download

Den “START 2017” - das Programm des WFC Aystetten finden Sie hier als PDF-Download

Der Vorstand:

1. Vorsitzender:





2. Vorsitzende:
Schatzmeister:
Schriftführerin:
Beisitzer:
Ausschussmitglieder:

 

Hans Schregle
Steinrieselweg 3
86482 Aystetten
Tel. 0821 / 48 10 78


Irmgard Mayr
Hans Schregle
Hannelore Wiedemann
Alois Sander,
Elfriede Heller, Doris Schregle, Anni Schmid, Karl Leo Manger,

(nach oben)

[Startseite] [Aystetten] [Rathaus] [Aktuelles] [Vereine] [Kultur] [Gewerbe] [Erholung] [Kirche] [Soziales] [Kontakt] [Impressum] [Datenschutzerklaerung]
Wandertage 2014
Blutiger Herrgott 2014
Waldsäuberung
Weihnachtsfeier
Wandertag 2012
Gruppenehrung
Wappen_klein
Hans Schregle

1. Vorsitzender Hans Schregle

Grauverlauf_Einzel