Wappen_Einzel_NEU Aktuelles
Gemeinde_Einzel_NEU
Navigationslinie1

Aktuelle Meldungen

Hinweis zu den Updates der Homepage Aystetten

Wir möchten darauf hinweisen, dass Änderungen auf der Homepage Aystetten erst nach einem Seitenupdate auf dem Webserver für Sie sichtbar sind. Das Update wird einmal im Monat zum Monatswechsel durchgeführt. In dringenden Ausnahmefällen finden Updates natürlich auch während des Monats statt.
Bitte beachten Sie diesen Hinweis bei Ihren Änderungsanträgen.

Kontakt Gemeindeverwaltung: Siehe unter Rathaus/Verwaltung
Kontakt Webmaster Homepage Aystetten: Claus Schregle, Tel. 0821 / 71 88 31, E-Mail: webmaster@aystetten.com 
  
Gemeindeverwaltung Aystetten

Aktuelle Meldungen

Gemeinderatsitzung

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Donnerstag, den 26.04.2018, um 19:30 Uhr im Schulungsraum des Feuerwehrhauses statt.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind zum öffentlichen Teil herzlich eingeladen.


Straßenkehrtermin

Die Kehrmaschine ist am Dienstag, den 24. April 2018, wieder im Einsatz. Bitte parken Sie Ihr Fahrzeug am Vormittag nicht auf der Straße.


Problemabfallsammlung

Am Samstag den 05. Mai 2018 14:00 - 16:00 Uhr Wertstoffsammelstelle, Am Sportplatz


Tagesvater/Tagesmutter

Die Gemeinde Aystetten sucht für sofort oder später Tagesväter/Tagesmütter die bereits ausgebildet sind oder sich zum Tagesvater bzw. Tagesmutter ausbilden lassen wollen. Die Ausbildungskosten übernimmt die Gemeinde.
Für weitere Rückfragen steht die Verwaltung, Ansprechpartner ist Frau Gebele, unter der Tel. Nr.: 48018-10 oder E-Mail: verena.gebele@aystetten.de zur Verfügung.


Freinacht schützt nicht vor Strafe

Das Streichespielen hat in Bayern in der Nacht zum 1. Mai bereits eine lange Tradition. In der Freinacht "dem g’schlamperten Bauern einen Mistwagen aufs Feld setzen oder dem geizigen Wirt den Stammtisch verstecken" ist ein althergebrachter Brauch.
Doch vieles, was in jüngster Zeit in dieser Nacht als Freinachtscherz verübt wurde, geht über die althergebrachte Brauchtumspflege hinaus. Insbesondere Kinder und Jugendliche vergnügen sich in dieser Nacht mit meist harmlosem Schabernack. So werden zum Beispiel Fensterläden ausgehängt, Gartenbänke weggetragen und Straßenschilder mit Rasierschaum "verziert". Aus manchen „Scherzen“ resultieren aber auch Sachbeschädigungen und diese werden auch als solche mit allen Konsequenzen geahndet.
Deshalb an dieser Stelle die ganz klare Bitte: Brauchtum und Spaß sind erlaubt, müssen aber im gesetzlich erlaubten Rahmen bleiben!

Bildquelle: www.augsburger-allgemeine.de


Die Freiwillige Feuerwehr Aystetten e.V. lädt zur Maifeier am 30.04.2018

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir laden Sie herzlich ein, den Frühling traditionsgemäß mit einer Maifeier zu begrüßen. Feiern Sie mit uns

am 30.04.2018 ab 17:00 Uhr auf dem Schulhof der Gemeinde Aystetten.

Der Aystetter Kindergarten hat einen Maitanz einstudiert und wir freuen uns sehr, dass der Musikverein Aystetten für uns aufspielt. Für Ihr leibliches Wohl sorgt unsere Aktive Wehr an Grill und Ausschank. Bei schlechten Witterungsverhältnissen findet die Feier in der Fahrzeughalle des Feuerwehrgerätehauses statt. Bitte beachten Sie den Aushang am Kreisverkehr oder besuchen unsere Website: www.feuerwehr-aystetten.de

Wir freuen uns auf Sie
Ihre Freiwillige Feuerwehr Aystetten e.V.


Waldsäuberung des WFC am 21.04.2018

Unser Wald soll sauber bleiben. Wir alle wollen, dass unser Wald sauber bleibt. Der Wander-und Freizeitclub organisiert am Samstag, den 21.04.2018 wieder eine Waldsäuberung.
Wie im letzten Jahr ist der Schulhof der Grundschule Aystetten der Treffpunkt. Die Kinder kommen bis um 9:00 Uhr und die Erwachsene bereites um 8:30 Uhr. Unterstützung kommt vom Elternbeirat und von der Schule. Die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr wird dabei sein und von einigen Vereinen kommen Helfer. Der WFC wird alles gut vorbereiten. Elternteile der Schulkinder sind sehr willkommen. Wir bilden wieder einzelne Gruppen mit Begleitung und Fahrzeuge stehen für den Abtransport des Unrats zur Verfügung.
Wir stehen in Verbindung mit unserer Gemeinde, den Bayerischen Staatsforsten, der Leitung der Grundschule, der Freiwilligen Feuerwehr, verschiedenen Vereinen und Einzelpersonen. Mit einer großen und erfahrenen Mannschaft bildet der WFC das Gerippe der Waldsäuberung.
Wir laden alle genannten Behörden, Organisationen, Vereine und interessierte Mitbürger herzlich ein mitzumachen. Ein sauberer Wald dient unserer Gesundheit. Wenn Sie kommen und mitmachen, bitten wir Sie Kübel, Tüten, Zangen usw. mitzubringen. Fahrzeuge werden den gesammelten Müll zum Wertstoffhof bringen.
Nach der Aktion treffen sich alle Mitarbeiter bei der Turnhalle. Hier gibt es eine deftige Brotzeit und Getränke. Das gilt auch für die Kinder, die für die Arbeit noch ein nettes Präsent bekommen.
Ganz wichtig ist Ihre Anmeldung, damit wir richtig anmelden können. Rufen Sie bitte unbedingt an, wir sind Ihnen dankbar. Telefon: 481078 Hans Schregle.


TC Aystetten - Einladung zum Tag der offenen Tür am Samstag, den 28. April 2018 von 14.00 – 17.00 Uhr

Wir laden alle Kinder und Erwachsenen, die am Tennissport interessiert sind, zum Kennenlernen unserer Tennisanlage (Am Sportfeld, 86482 Aystetten) ein. Es besteht die Möglichkeit zum kostenlosen Probetraining bei unserer Tennisschule Coloma-Heck (Bitte Tennisschuhe/Sportschuhe mitbringen; Schläger werden gestellt). Außerdem stellen wir den neuen Tennisshop vor. Selbstverständlich ist auch für Speis und Trank gesorgt.

Wir freuen uns auf Sie!
Bei Fragen können Sie sich gerne an die Geschäftsstelle (tcaystetten@gmx.de, Tel.0821/48043069) wenden oder im Internet unter www.tcaystetten.de informieren.


Einladung zur Schloss-Serenade

Am Samstag, den 05.05.2018 findet um 17:00 Uhr die Schloss-Serenade unseres Musikvereins Aystetten statt, zu der Sie alle sehr herzlich eingeladen sind!
Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm an konzertanter und volkstümlicher Blasmusik. Freuen Sie sich außerdem auf den nächsten Auftritt der Jugendkapelle des Vereins. Wie jedes Jahr findet die Serenade bei schönem Wetter im Vorhof des Aystetter Schlosses statt. Bei schlechter Witterung muss das Konzert leider entfallen. Dies wird ggfs. rechtzeitig auf der Vereinswebsite www.musikverein-aystetten.de bekannt gegeben. Der Eintritt ist frei!

Es freut sich auf Ihren Besuch
Ihr Musikverein Aystetten


Flurprozession, Feldgottesdienst und Weißwurst-Essen

Am 06. Mai startet in Aystetten um 9:30 Uhr auf der Wiese am Ende der Horgauer Straße ein Flurumgang. Er wird begleitet vom Vortragekreuz, den Prozessionsfahnen und den Fahnen der örtlichen Vereine.

Alle Gläubigen sind herzlich eingeladen, betend mit dem Pfarrer, dem Vorbeter und den Ministranten den ca. 1,2 km langen Prozessionsweg durch die Wiesen und Felder bei Aystetten zu gehen. An verschiedenen Flurkreuzen findet eine kurze Statio statt, um den Segen für die Flur und den Ort zu erbitten.

Nach der Rückkehr zur Horgauer Straße wird um 10:30 Uhr die Hl. Messe im Freien gefeiert, die vom Musikverein Aystetten musikalisch gestaltet wird. Zur Wandlung werden Kanonenschüsse anstatt der Kirchenglocken an diesem Tag ertönen. Nach dem Gottesdienst sind alle herzlich zum gemeinsamen Weißwurst-Essen eingeladen.

Bei schlechtem Wetter entfällt der Umgang, die Hl. Messe findet dann um 10:30 Uhr in der neuen St. Martin-Kirche statt.


AYSTETTENS PFERDEPARADIES: DER HALDENHOF

Dem Autofahrer, der Aystetten in Richtung Adelsried verlässt, sei Vorsicht angeraten, denn am westlichen Ortsrand schweift der Blick unwillkürlich zu einem einzigartigen Pferdeparadies hinüber. Eine Herde von etwa 20 Tieren grast, spielt, liebkost und döst, einzeln oder in Gruppen, friedlich auf der Sommerwiese, die mit leichtem Anstieg an den Rändern der Westlichen Wälder endet. Und selbst wenn Schnee die Landschaft bedeckt, verschaffen sich die Pferde lustvoll den ersehnten Auslauf. „Eine artgerechte Haltung der Pensionspferde ist unser höchstes Anliegen“, berichten die Besitzer des Haldenhofes, Mechthild von Stetten und Volker Willenberg, die den Hof 1995 für Koppel- und Offenstallhaltung umrüsten ließen, um den Herden- und Lauftieren verhaltensgerechte Unterbringung zu gewährleisten. Zum Wohlbefinden der zwei Herden, einer reinen Wallachherde sowie einer gemischten Herde, tragen zudem befestigte Auslaufbereiche und geräumige Liegehallen bei, für das leibliche Wohl sorgen selbstproduziertes Pferdeheu, computergesteuerte Kraftfutterstationen und Wasser aus beheizten Tränken, der Wellness-Bereich bietet Warmwasser-Waschboxen und ein Pferdesolarium. Zur Freude von Pferd und Reiter gleichermaßen stehen eine großzügig angelegte Reithalle und ein mit Flutlicht ausgestatteter Außenreitplatz zur Verfügung. Die Lage des Haldenhofes am Ortsrand Aystettens ermöglicht obendrein einen Ausritt direkt ab Hof.

Wenn Mechthild von Stetten und Volker Willenberg den Besucher über das Gelände führen, vermitteln sich die Liebe und Leidenschaft, mit der die beiden Pferdefreunde für die ihnen anvertrauten Tiere Sorge tragen. Nur in einem Nebensatz, als eine wehmütige Erinnerung an den jährlichen, viel besuchten Jazzfrühschoppen auf dem Haldenhof wachgerufen wird, der wegen des allzu großen zusätzlichen Aufwandes eingestellt werden musste, wird spürbar, wieviel Arbeit und Mühe hinter dem gut funktionierenden Ablauf zum Wohle der Pferde steckt.


Feldgeschworene gesucht

Die Gemeinde Aystetten sucht engagierte Bürger, die Interesse haben, sich zum Feldgeschworenen berufen zu lassen.
Die Feldgeschworenen wirken bei der Abmarkung der Grundstücke durch das Vermessungsamt mit.

Jeder Deutsche im Sinne von Art. 116 Abs. 1 Grundgesetz, der das 21. Lebensjahr vollendet hat, seit mindestens sechs Monaten seinen Aufenthalt in der Gemeinde nachweist und geistig und körperlich den Aufgaben des Feldgeschworenen gewachsen ist, kann Feldgeschworener werden.

Das Amt des Feldgeschworenen ist ein kommunales Ehrenamt auf Lebenszeit. Die Feldgeschworenen erhalten für ihre Tätigkeit eine Aufwandentschädigung nach Maßgabe der Gebührenordnung.

Interessenten werden gebeten sich bis zum 30.04.2018 in der Gemeindeverwaltung zu melden.


Vergabe des Kunstpreises 2018 durch den Landkreis Augsburg

Der Landkreis Augsburg vergibt in diesem Jahr wieder einen Kunstpreis in Höhe von 2.500 €.
Ausgezeichnet werden 2018 hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Bildenden Kunst (dreidimensional: Klein- und Großplastik, Environment, Performance, Installation u. a.).
Die Vorschläge sind bis spätestens 20. April 2018 schriftlich (persönlicher Lebenslauf, Angaben über künstlerischen Werdegang) bei Landratsamt Augsburg – Fachbereich 13, Prinzregentenplatz 4, 86150 Augsburg einzureichen.


Sonntagsmatinée

So war das eigentlich nicht geplant - ein Frühlingskonzert stand bei der Schule für Musik und Bewegung Aystetten am Sonntag Vormittag auf dem Plan, von Frühling allerdings keine Spur! Dem plötzlichen Wintereinbruch zum Trotz wurde im Saal des Hauses St. Martin ein bunter musikalischer Blumenstrauß präsentiert, der bei den rund 60 großen und kleinen Zuhörern sonnige Gefühle weckte. Der Einladung in die Musikschule gefolgt waren auch Peter Bahner, ehemaliger 2. Bürgermeister in Aystetten, sowie Gemeinderat Peter Eisenberger.

18 junge Instrumentalisten boten ein abwechslungsreiches Programm quer durch die Musikepochen. Nicht fehlen durfte, neben vielen weiteren inspirierenden Beiträgen, das barocke Blockflötentrio, bestehend aus Josefine Hunstiger, Simone Seidler und Erika Karez, das eine tänzerische Bourrée zum Besten gab. Hervorragend aufeinander eingespielt waren Theresa Seefried, Querflöte, und ihr Bruder Jonathan, der sie am Klavier begleitete. Dass man auch schon nach ein paar Monaten Unterricht beschwingt musizieren kann, zeigte die sechsjährige Anna Hofmeister, die mit ihrem Geigenspiel das Publikum verzückte. Mucksmäuschenstill war es, als Joseph Jung seiner Gitarre fröhlich-perlende Tonkaskaden entlockte. Als krönenden Abschluss durfte man Amelie Kindler am Flügel genießen, die mit ihrer virtuos beseelten Interpretation einer Nocturne von Chopin beeindruckte.
Ein rundum gelungenes Konzert, das mit viel Applaus und strahlenden Gesichtern ein Ende fand.


Kinderfeuerwehr Aystetten Freiwillige Feuerwehr Aystetten e.V.

Der 14.03.2018 war ein besonderer Tag für die Kinderfeuerwehr. Zusammen mit der Jugendfeuerwehr Besuchten wir die Rettungsstaffel des Christoph 40 am Zentralklinikum. An dieser Stelle ein Dankeschön an den 2. Vorstand Matthias Hemmerle für die Organisation und Durchführung des Ausflug!

Abgeholt wurde unsere Gruppe in der Eingangshalle des Zentralklinikums. Zusammen mit dem Piloten ging es im Expressaufzug hoch in den Hangar auf das Dach (16. Stockwerk) des ZK. Große Augen machten die Kinder und Jugendlichen beim Anblick des Christoph 40. Die Piloten erzählten den Kindern viele Einzelheiten über den Hubschrauber, angefangen vom Gewicht bis hin zur maximalen Flughöhe und es gab noch einige viele weitere Details zum Beispiel zum Einsatzbereich und Aufgabengebiet. Anschließend durfte die Crew noch mit Fragen gelöchert werden, wo diese ausführlich Rede und Antwort standen.

Nun durften alle noch auf Tuchfühlung gehen und sich den Hubschrauber von vorne bis hinten ansehen und erkunden. Nach gefühlten 1000 Fotos bedankte sich der 1. Vorstand Andreas Apitzsch zusammen mit dem jüngsten Teilnehmer Lukas bei den Piloten mit einer Aufmerksamkeit und dann wurde die Heimreise angetreten. Zum Abschluss des aufregenden Abends gab es zurück im Feuerwehrhaus noch Pizza satt für alle.

Jugendfeuerwehrausflug_200

Der neu gewählte Pfarrgemeinderat Sankt Martin

Am 15. März 2018 trafen sich die neu gewählten Mitglieder des Pfarrgemeinderates zur konstituierenden Sitzung im Haus Sankt Martin.

Zu Beginn der Sitzung, unter der Leitung von Pfarrer Wolfgang Kretschmer, benannten die neuen Mitglieder ihre persönlichen Stärken. Denn nur unsere Stärken werden uns bei der Arbeit in der Pfarrgemeinde weiterbringen. Nur wenn es uns gelingt unsere Stärken zu bündeln wird unser Weg vielversprechend sein. Dessen müssen wir uns bewusst sein, betonte Pfarrer Wolfgang Kretschmer. In einer konstruktiven Atmosphäre wurde die personelle Situation und eine mögliche Zusammensetzung des neuen Pfarrgemeinderates diskutiert und zum Ende der Sitzung beschlossen. Alle Abstimmungen hierzu erfolgten einstimmig.

Den Vorsitz im Pfarrgemeinderat behält weiterhin Claus Schregle. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Andreas Kunert gewählt. Das Amt der Schriftführerin übernimmt Margarete Ebner. Dr. Dr. Markus Hilpert wird den Pfarrgemeinderat in der Kirchenverwaltung vertreten. Margarete Ebner und Ante Tomić werden für die Pfarrei Sankt Martin in den Pastoralrat der Pfarreiengemeinschaft Neusäß entsandt. Max Rindle ist wie bisher, ständiger Vertreter der Kirchenverwaltung im Pfarrgemeinderat.


Die Restmülltonnen werden ab Juli 2018 nur noch alle 2 Wochen entleert

Bisher können die Besitzer der 80 l und 120 l Restmülltonnen zwischen wöchentlicher und zweiwöchentlicher Leerung wählen. Diese Wahlmöglichkeit entfällt nach Mitteilung des Abfallwirtschaftsbetriebes ab 01.07.2018. Die Restmülltonnen werden dann nur noch alle zwei Wochen im Wechsel mit der BioEnergieTonne entleert. Nicht betroffen von dieser Änderung sind die 770 l/1.100 l Restmüllcontainer. Sie werden weiterhin wie bisher wöchentlich bzw. zweiwöchentlich geleert.
Die Besitzer von 80 l bzw. 120 l Restmülltonnen mit derzeit noch wöchentlicher Leerung sollten daher schon jetzt überlegen wie sie künftig mit ihrer Tonne verfahren wollen. Dafür stehen folgende Optionen zur Verfügung:

  1. Zeitnahe Ummeldung des bisherigen Müllgefäßes auf zweiwöchentliche Leerung, weil dieses z. B. schon jetzt nur selten voll ist.
  2. Anmeldung eines zusätzlichen Müllgefäßes oder
  3. Wechsel auf das nächstgrößere Müllgefäß – jeweils mit Wirkung ab 01.07.2018 -
  4. Ab 01.07.2018 steht mit der neu eingeführten 240 l Restmülltonne noch eine weitere Option zur Verfügung. Diese Gefäßgröße kann allerdings erst ab 01.05.2018 bei der Gemeinde-/Stadtverwaltung bestellt werden.

Um eine möglichst reibungslose Tonnenumstellung zu erreichen wird dringend empfohlen möglichst frühzeitig Kontakt mit den Gemeinde-/ Stadtverwaltungen aufzunehmen. Bei Fragen steht die Abfallberatung des Landkreises Augsburg,
(082 32) 96 43 - 21 oder – 22 jederzeit und gerne zur Verfügung.


Aystetter Krüge / Buch „Steinguth-Fabrique Louisensruh“

Die Gemeindeverwaltung verkauft ab sofort original Aystetter Steinkrüge und ein Buch vom Wolfgang Czysz „Steinguth-Fabrique Louisensruh“. Der Krug kostet 5 Euro und das Buch 10 Euro. Das Geld kommt der Aystetter Bürgerstiftung zu Gute. Nur solange der Vorrat reicht!


Öffnungszeiten Postfiliale

Montag bis Freitag von 9.00 bis 11.30 Uhr
Mittwoch von 15.30 bis 18.00 Uhr
Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr


AYSTETTEN AKTUELL - jetzt online lesen.

Ab sofort steht die aktuelle Ausgabe von Aystetten Aktuell auch online auf der Homepage Aystetten zur Verfügung. Besuchen Sie hierzu unter dem Menü Aktuelles die Seite von Aystetten Aktuell oder folgen Sie dem nachfolgenden Link

http://www.aystetten.de/Aktuelles/Aystetten_Aktuell/aystetten_aktuell.html

Aystetten Aktuell Kopf_200

Geschwindigkeitsbegrenzung im Ort

Aufgrund der in letzter Zeit wieder vermehrt eingegangenen Beschwerden über Raser im Ort, weisen wir erneut darauf hin, dass auf allen Nebenstraßen die Fahrgeschwindigkeit auf 30 km/h beschränkt ist.

Bitte kontrollieren Sie Ihr Fahrverhalten diesbezüglich, planen Sie für Ihren Weg nur einige Minuten mehr Fahrzeit ein, dann können Sie mit Ruhe durch den Ort fahren.

Nehmen Sie Rücksicht auch im Interesse unserer Kinder, die sich seit Schulbeginn wieder allmorgendlich und um die Mittagszeit auf den Weg machen und sich in unserem Ort sicher aufgehoben fühlen sollen.


[Startseite] [Aystetten] [Rathaus] [Aktuelles] [Vereine] [Kultur] [Gewerbe] [Erholung] [Kirche] [Soziales] [Kontakt] [Impressum] [Datenschutzerklaerung]
Grauverlauf_Einzel