Wappen_Einzel_NEU Aktuelles
Gemeinde_Einzel_NEU
Navigationslinie1

Aktuelle Meldungen

Hinweis zu den Updates der Homepage Aystetten

Wir möchten darauf hinweisen, dass Änderungen auf der Homepage Aystetten erst nach einem Seitenupdate auf dem Webserver für Sie sichtbar sind. Das Update wird einmal im Monat zum Monatswechsel durchgeführt. In dringenden Ausnahmefällen finden Updates natürlich auch während des Monats statt.
Bitte beachten Sie diesen Hinweis bei Ihren Änderungsanträgen.

Kontakt Gemeindeverwaltung: Siehe unter Rathaus/Verwaltung
Kontakt Webmaster Homepage Aystetten: Claus Schregle, Tel. 0821 / 71 88 31, E-Mail: webmaster@aystetten.com 
  
Gemeindeverwaltung Aystetten

Aktuelle Meldungen

Europawahl 2019

 Ergebnisse der Europawahl auf Gemeindeebene

Zum Öffnen bitte hier klicken!


Gemeinderatsitzung

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Donnerstag, den 26. September 2019, um 19:30 Uhr im Schulungsraum des Feuerwehrhauses statt.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind zum öffentlichen Teil herzlich eingeladen.


Änderungen des Amts- und Mitteilungsblattes

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass das Amts- und Mitteilungsblatt der Gemeinde Aystetten nun in einer neuen, modernen Form erscheint.
Wir hoffen, dass Ihnen unser neues Amtsblatt zusagt.

Ihre Verwaltung


Katastrophenschutz Sirenenprobe

Das Bayerische Staatsministerium des Innern hat zur Überprüfung der Funktion des Sirenenwarnsystems im Katastrophenschutz eine landesweit einheitliche Sirenenprobe auf

Donnerstag, den 12. September 2019 ab 11:00 Uhr festgesetzt.


Einladung

Die Gemeinde Aystetten lädt am

Mittwoch, den 18. September 2019 um 19:00 Uhr

zu einer Informationsveranstaltung „Ökologischer Gewässerausbau des Mühlbachs“ im Bürgersaal, Hauptstraße 47 a, ein.
 
Wie Ihnen bestimmt aus mehreren Presseberichten bekannt ist, soll der Mühlbach in Aystetten ökologisch ausgebaut werden.

Dieser Ausbau soll ab Ende der innerörtlichen Bachverrohrung bis zum östlichen Ortsrand auf einer Länge von ca. 800 m erfolgen. Ziel ist die Herstellung eines guten ökologischen Zustands des Mühlbachs.

Der ökologische Gewässerausbau stellt eine deutliche Aufwertung des Mühlbachs dar. Der Mühlbach soll aus seinem starren, begradigten Verlauf befreit und geschwungen angelegt werden.

Insgesamt soll die Gewässerlandschaft am Mühlbach deutlich naturnäher und die Artenvielfalt dadurch erhöht werden. Das Landschaftsbild wird dadurch erheblich verbessert, sowie die Erlebbarkeit und Naherholung am Gewässer gefördert.

Derzeit wird das Genehmigungsverfahren im Landratsamt Augsburg durchgeführt. Ziel der Veranstaltung ist es, Sie über die geplanten Baumaßnahmen und den voraussichtlichen Bauablauf zu informieren.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen und einen gemeinsamen, konstruktiven Austausch.

Mit freundlichen Grüßen                              Die Einladung und das Informationsblatt können Sie hier ausdrucken!

Peter Wendel
1. Bürgermeister

Mühlbach

Der Mühlbach Anfang August 2018


Bayerisches Amt für Umwelt informiert über Hochwasserschutz

THEMENDIENST FÜR KOMMUNALE VERÖFFENTLICHUNGEN

Wo kann ich mich über Hochwassergefahren informieren?
Wissen Sie, ob Sie in einem Gebiet wohnen, das bei einem Fluss-Hochwasser überflutet werden könnte? Das können Sie ganz einfach online nachschauen beim Informationsdienst Überschwemmungsgefährdete Gebiete: www.iug.bayern.de. Nur wer sein eigenes Risiko kennt, kann sich auf den Hochwasserfall vorbereiten. Infos und Tipps finden sie im Infoportal www.hochwasserinfo.bayern.de.

Und wie erfahren Sie, ob Sie im Hochwasserfall akut bedroht sind?  [weiterlesen]


Fit in den Herbst Ich beweg‘ mich - Rücken fit

ab Mittwoch den 11. Sept. 2019 um 8.45 Uhr, im Vereinsheim des SV Cosmos Aystetten

Es startet ein neuer Wirbelsäulengymnastik-Kurs. Alle interessierten Frauen und Männer, die ihren Rücken stark machen wollen, sind zu einer kostenlosen Schnupper-Stunde eingeladen.

Information bei Gisela Schregle Tel. 0821/718831 oder unter gisela@schregles.de

Fit in den Herbst 2019

Weinfest 2019

Am 14.09.2019 ab 17:00 Uhr findet das Weinfest auf dem Pausenhof der Grundschule statt. Im großen Zelt erwarten Sie Weine aus Italien, Österreich, Deutschland und Frankreich sowie Erfrischungsgetränke und Bier.

Dazu verwöhnen wir Sie mit heißen und kalten Speisen!

Weinfest_200

Krabbelgruppe Aystetten

Findet immer Montags von 9:30 bis 11:00 Uhr im Haus St. Martin Aystetten statt. Gestartet wird voraussichtlich wieder Mitte September. Bei Interesse gerne melden bei Stefanie Oroz Tel. 015784614583.


Großes Pfarrgrillen am 15. September

Im Anschluss an die Hl. Messe findet auch in diesem Jahr wieder das große Pfarrgrillen vor dem Haus St. Martin statt. Für Grillgut, Salate und Getränke ist wie immer gesorgt. Nach dem Motto: „Zu Hause bleibt die Küche kalt!“ sind alle Gäste zu diesem Grillfest herzlich willkommen!

Bei schlechtem Wetter kann im Haus St. Martin gegessen und getrunken werden.

Ihr Pfarrgemeinderat Sankt Martin


Die Notfalldose im Kühlschrank kann Leben retten

In der Notfalldose bewahren Patienten alle wichtigen Informationen zu ihrem Gesundheitszustand auf und verwahren diese im Kühlschrank. Dort finden sie Rettungskräfte schnell und können effizient helfen.
Im Notfall zählt jede Sekunde – und Retter müssen schnellstmöglich alle wichtigen Informationen zur Hand haben, um richtig und effizient helfen zu können:

  • Welche Medikamente nimmt der Patient ein?
  • Sind Allergien zu beachten?
  • Gibt es Vorerkrankungen?
  • Sind frühere Operationen oder auch Implantate zu berücksichtigen?
  • Wer soll im Notfall informiert werden?

Dafür gibt es zu Hause nun eine ganz einfache Lösung – die Notfalldose im Kühlschrank:

Patienten bewahren alle wichtigen Infos zu ihrem Gesundheitszustand in der Notfalldose auf und stellen sie in die Kühlschranktür, wo Rettungskräfte sie schnell finden. Enthalten sind in der Dose ein Informationsblatt mit allen entscheidenden Fragen sowie zwei "Notfalldosen-Aufkleber", die an der Innenseite der Wohnungstür und auf den Kühlschrank geklebt werden sollen. So wissen die Retter sofort, wo sie die wichtigen Informationen für ihre Notfallpatienten finden – was extrem wichtig ist, vor allem, wenn jemand alleine lebt.

Die Notfalldosen sind ab sofort kostenlos bei der Gemeinde Aystetten erhältlich.


Information zum kommunalen Sturzflut- Risikomanagement

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

das Ingenieurbüro Steinbacher Consult aus Neusäß erstellt im Auftrag der Gemeinde ein Konzept zum kommunalen Sturzflut- Risikomanagement. Dabei wird eine Risikoanalyse durchgeführt, die sowohl die Gefahren durch wild abfließendes Oberflächenwasser bei Starkregenereignissen als auch durch Hochwasser aus dem Mühlbach ermittelt.
Darauf aufbauend werden Möglichkeiten zur Reduzierung dieses Risikos aufgezeigt, die Maßnahmen zur Vermeidung, Vorsorge, Ereignisbewältigung und Nachsorge enthalten. Es werden Schutzziele definiert und die geplanten Maßnahmen einem verantwortlichen Maßnahmenträger zugeordnet. Neben technischen Schutzmaßnahmen kommt dabei auch nichttechnischen Maßnahmen wie Vorsorge, Katastrophenschutz und Bauleitplanung eine große Bedeutung zu.

Für die Bestandsanalyse ist die Gemeinde Aystetten auf Ihre Hilfe angewiesen! Haben Sie in den letzten Jahren oder Jahrzehnten kritische Stellen beobachtet, wo es durch oberflächlich abfließendes Wasser oder Hochwasser aus dem Mühlbach zu Problemen oder Schäden kam?

Hierzu zählen unter anderem:

  • - Wasser im Keller oder der Tiefgarage, eingestaute Gebäude
  • - Überflutete Straßen oder Grundstücksflächen
  • - Überlastete Kanalisation, Rückstau im Kanalsystem
  • - Eingestaute Brücken
  • - Stellen am Fließgewässer wo es zu Ausuferungen kam
  • - Zugesetzte oder verstopfte Durchlässe, Straßensinkkästen, Rohre
  • - Mitgeschwemmte Bäume oder Materialien, Ablagerungen
  • - Verbauungen am Gewässer

Sollten Sie zu den oben genannten Punkten Informationen, Erinnerungen oder Fotos haben, teilen Sie diese bitte der Gemeindeverwaltung mit.
Kommen Sie während der Öffnungszeiten vorbei oder rufen Sie uns unter 0821/48018-0 an!

Mühlbach

Der Mühlbach Anfang August 2018


Pressemitteilung

Mikrozensus 2019 im Januar gestartet
Interviewer bitten um Auskunft

Auch im Jahr 2019 wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik werden dabei im Laufe des Jahres rund 60 000 Haushalte in Bayern von besonders geschulten und zuverlässigen Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage sowie in diesem Jahr auch zu ihrer Krankenversicherung befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht.

Im Jahr 2019 findet im Freistaat wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine gesetzlich angeordnete Stichprobenerhebung bei einem Prozent der Bevölkerung, statt. Mit dieser Erhebung werden seit 1957 laufend aktuelle Zahlen über die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung, insbesondere der Haushalte und Familien, ermittelt.

... weiterlesen!

Mikrozensus_PM_200

Aystetter Krüge / Buch „Steinguth-Fabrique Louisensruh“

Die Gemeindeverwaltung verkauft ab sofort original Aystetter Steinkrüge und ein Buch vom Wolfgang Czysz „Steinguth-Fabrique Louisensruh“. Der Krug kostet 5 Euro und das Buch 10 Euro. Das Geld kommt der Aystetter Bürgerstiftung zu Gute. Nur solange der Vorrat reicht!


Öffnungszeiten Postfiliale

im Geschäft “Federleicht” Hauptstraße 45 C

Montag

08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Dienstag

08:30 Uhr - 12:30 Uhr, 14:30 Uhr - 18:00 Uhr

Mittwoch

08:30 Uhr - 12:30 Uhr, 14:30 Uhr - 18:00 Uhr

Donnerstag

08:30 Uhr - 12:30 Uhr, 14:30 Uhr - 18:00 Uhr

Freitag

08:30 Uhr - 12:30 Uhr, 14:30 Uhr - 18:00 Uhr

Samstag

09:00 Uhr - 12:00 Uhr


AYSTETTEN AKTUELL - jetzt online lesen.

Ab sofort steht die aktuelle Ausgabe von Aystetten Aktuell auch online auf der Homepage Aystetten zur Verfügung. Besuchen Sie hierzu unter dem Menü Aktuelles die Seite von Aystetten Aktuell oder folgen Sie dem nachfolgenden Link

http://www.aystetten.de/Aktuelles/Aystetten_Aktuell/aystetten_aktuell.html


Geschwindigkeitsbegrenzung im Ort

Aufgrund der in letzter Zeit wieder vermehrt eingegangenen Beschwerden über Raser im Ort, weisen wir erneut darauf hin, dass auf allen Nebenstraßen die Fahrgeschwindigkeit auf 30 km/h beschränkt ist.

Bitte kontrollieren Sie Ihr Fahrverhalten diesbezüglich, planen Sie für Ihren Weg nur einige Minuten mehr Fahrzeit ein, dann können Sie mit Ruhe durch den Ort fahren.

Nehmen Sie Rücksicht auch im Interesse unserer Kinder, die sich seit Schulbeginn wieder allmorgendlich und um die Mittagszeit auf den Weg machen und sich in unserem Ort sicher aufgehoben fühlen sollen.


[Startseite] [Aystetten] [Rathaus] [Aktuelles] [Vereine] [Kultur] [Gewerbe] [Erholung] [Kirche] [Soziales] [Kontakt] [Impressum] [Datenschutz]
Grauverlauf_Einzel